Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Ausbildungsablauf - Landesfinanzschule


Zu Beginn des Vorbereitungsdienstes der Laufbahn des mittleren Dienstes gemäß der §§ 1 und 4 des Steuerbeamten-Ausbildungsgesetzes werden die Bewerberinnen und Bewerber zu Beamtinnen und Beamten auf Widerruf ernannt. Sie werden für die Dauer des Vorbereitungsdienstes als "Steueranwärterinnen" bzw. "Steueranwärter" bezeichnet.

Die Ausbildung dauert insgesamt 2 Jahre. Davon entfallen 8 Monate auf die fachtheoretische Ausbildung in der Landesfinanzschule Thüringen in Gotha (LFS) und 16 Monate auf die berufspraktische Ausbildung in einem der Thüringer Finanzämter an den Standorten Altenburg, Eisenach, Erfurt, Gera, Gotha, Ilmenau, Jena, Mühlhausen, Pößneck, Sondershausen, Sonneberg oder Suhl. Die fachtheoretische Ausbildung gliedert sich in die Teile I und II. Der Teil II splittet sich noch einmal in zwei Teile.
 

Ausbildungsteil Dauer
fachtheoretische Ausbildung Teil I 3 Monate
berufspraktische Ausbildungszeit 1 Monat
fachtheoretische Ausbildung Teil II/1 1,5 Monate
berufspraktische Ausbildungszeit 12 Monate
fachtheoretische Ausbildung Teil II/2 mit schriftliche Laufbahnprüfung 3,5 Monate
berufspraktische Ausbildungszeit und mündliche Laufbahnprüfung 2 Monate


Die Daten zum aktuellen Ausbildungsjahr finden Sie hier:

Studien- und Ausbildungsplan 2020/2021

 

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: