Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Thüringer Verwaltungsfachhochschule

Fachbereich Kommunalverwaltung und staatliche allgemeine Verwaltung

Studentinnen im Haus 3 - Startbild FB KSAV

Fachbereich Kommunalverwaltung und staatliche allgemeine Verwaltung (KSAV)


Die Ausbildung der Verwaltungsbeamten erfolgt in der Verantwortung des Freistaats Thüringen.

Aufgabe der Verwaltungsfachhochschule ist die Durchführung der Fachstudien innerhalb des Vorbereitungsdienstes für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Dienstes in der Kommunalverwaltung und der staatlichen allgemeinen Verwaltung. Der Fachbereich KSAV bildet für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Dienstes in der Kommunalverwaltung und der staatlichen allgemeinen Verwaltung aus.

Die Fachstudien bilden zusammen mit dem Lernfeld "Berufspraxis" das duale Ausbildungssystem für die Verwaltungsbeamten des Freistaats Thüringen. Diese Art des Wissenserwerbs hat sich seit vielen Jahren bestens bewährt und führt trotz hoher Anforderungen und komplexer Studieninhalte in nur 3 Jahren zur vollen Berufsbefähigung.

Die Zugangsvoraussetzungen ergeben sich aus § 7 Beamtenstatusgesetz und § 10 Abs. 2 Thüringer Laufbahngesetz.

Weiterhin werden an der Verwaltungsfachhochschule die zum Aufstieg vom mittleren in den gehobenen Dienst zugelassenen Beamten ausgebildet.

Das dreijährige Studium (Vorbereitungsdienst) endet mit der Laufbahnprüfung, nach deren Bestehen die Absolventen den akademischen Grad "Diplom-Verwaltungswirt" (FH) erhalten.

Soweit die Absolventen als Beamte übernommen werden, beginnt ihre Laufbahn im Eingangsamt als Inspektor. Im Regelfall sind sie dann zunächst als Sachbearbeiter tätig. Die Laufbahn des gehobenen Dienstes bietet darüber hinaus vielfältige Verwendungsmöglichkeiten vor allem im kommunalpolitischen Bereich, z. B. als Vorsitzender einer Verwaltungsgemeinschaft, Bürgermeister.

Das duale Studium für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes dauert drei Jahre. Fachstudien und berufspraktische Studienzeiten bilden eine Einheit.

Die Fachstudien werden gemäß § 15 Thüringer Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Dienstes in der staatlichen und kommunalen Verwaltung (ThürAPOgD) an der Thüringer Verwaltungsfachhochschule im Fachbereich Kommunalverwaltung und staatliche allgemeine Verwaltung (KSAV) durchgeführt.

Gemäß § 14 Thüringer Laufbahngesetz in der Fassung vom 12. August 2014, gültig ab 01. Januar 2015, kann innerhalb einer Laufbahn die jeweils für die Ausbildung und den Vorbereitungsdienst zuständige oberste Landesbehörde im Einvernehmen mit der für die Fachrichtung zuständigen obersten Landesbehörde und dem für Beamtenrecht zuständigen Ministerium fachspezifische Vorbereitungsdienste einrichten und für diese durch Rechtsverordnung entsprechende Ausbildungs- und Prüfungsordnungen erlassen.

Leitung Fachbereich

Dr. Robert Klüsener

Fachbereichsleiter FB KSAV
Rektor der Verwaltungsfachhochschule

Telefon: +49 361 573316500
vfhs-ksav[at]bzgth.thueringen.de

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: